jeppe-hein--modified-social-bench-7--2005_55.jpg
DN100 Stadtmöbel

DN100 Stadtmöbel23

Hinter dem Künstlerduo Pitsch & Schau verbergen sich die in Hamburg lebenden und arbeitenden Künstler Mario Pitsch und Oliver Schau. Beide absolvierten u.a. an der Hochschule der Bildenden Künste in Hamburg ihren Abschluss mit dem Schwerpunkt Design. Seit Januar 2017 arbeiten die beiden professionell zusammen und fokussieren als „Studio Pitsch & Schau“ das Themenfeld der Gestaltung von öffentlichem Raum. Über die Gestaltung von urbanen Plätzen durch ganz unterschiedlich geformte Sitzmöbel kreieren und definieren Pitsch & Schau neue Orte, die vorher als solche nicht notwendig genutzt oder wahrgenommen wurden. Ihre Sitzmöbel bestehen aus unkonventionellen Materialien, wie etwa leuchtend gelbem und flexiblem Drainagerohr sowie handelsüblichen Kabelbindern. Form und Farbigkeit erzeugen besondere Effekte in der Betrachtung und laden einerseits dazu ein, einen veränderten Blick einzunehmen und Bekanntes zu überdenken. Andererseits regen sie an, sich interaktiv mit dem Möbel sowie mit den anderen Nutzern oder Besuchern auseinanderzusetzen, denn die Designstücke geben auch Aufschluss darüber, wie sehr eine abwechslungsreiche Gestaltung ein kommunikatives Potenzial aufrufen kann – einen Ort des Austauschs sowie des gemeinsamen Niederlassens und Betrachtens.

Erstellungsjahr 2017
Technik Drainagerohr, Kabelbinder, Stahl-Unterkonstruktion
Maße 90 x 1475 x 545 cm
ausgestellt in Blickachsen 11, Bad Homburg

Kunstwerke von Pitsch & Schau